Wandern mit Kindern – Hüttenübernachtung auf dem Hochzeiger in Österreich

Für einen Kurzurlaub zieht es uns immer wieder in die Berge zum Wandern mit Kindern, Gipfel zu erklimmen und die traumhaften Ausblicke genießen. Tolle Möglichkeiten für eine Wanderung mit Kindern findet ihr beispielsweise im Allgäu, aber auch in Österreich, im Kleinwalsertal oder im Pitztal.

Vor allem bei einem kurzen Aufenthalt wie einem Trip übers Wochenende ist die Lage der Unterkunft besonders entscheidend. Im österreichischen Jerzens, im Pitztal, haben wir eine besondere Übernachtungsmöglichkeit gefunden die durch ihre einmalige Lage direkt am Berg ein idealer Ausgangspunkt für das Wandern mit Kindern ist. Eine Hüttenübernachtung mit Kindern ist ein schönes Erlebnis welches lange in Erinnerung bleibt und ermöglicht euch die Berge sehr intensiv zu erleben. Vor allem aber der Sonnenaufgang am Morgen ist einfach einmalig!

Übernachten direkt auf dem Berg

Für unseren Kurzurlaub zum Wandern mit Kindern haben wir uns diese Unterkunft im Pitztal ausgesucht: 

Das Hotel Berggasthof Hochzeigerhaus – es liegt auf circa 2000 Meter höhe direkt am Berg wodurch ihr eure Wanderungen direkt von der Unterkunft starten könnt.

Im Sommer läßt sich die Hütte direkt mit dem Auto erreichen. Die Anfahrt ist dabei speziell für Kinder schon ein kleines Abenteuer. Die letzten Kilometer führen über kurvenreiche Wege mitten durch den Wald. Zwar ist dieser sehr gut befahrbar aber durchgeschaukelt wird man trotzdem ein wenig.

Im Hochzeigerhaus gibt es unterschiedliche Zimmer, vom geräumigen Familienzimmer bis zum Großraumappartement für 16 Personen. Die Räume sind charmant eingerichtet mit Hüttenflair, wobei die Unterkünfte im Neubau sogar Hotelkomfort bieten. Achtet bei der Buchung darauf, dass es ältere und neu renovierte Zimmer gibt!

Das Haus verfügt außerdem über eine Sauna. Im Garten warten romantische kleine Hütten mit Talblick zum entspannen und genießen. 

Das hauseigene Restaurant verfügt wie die meisten Zimmer über einen Traumblick und sorgt für beste Verpflegung. Auf Wunsch bucht ihr hier von Halbpension bis All-Inclusive.

Die Seilbahnstation Hochzeiger ist nur etwa 20 min zu Fuß entfernt und ist somit ideal zum Wandern mit Kindern gelegen. Ihr könnt eure Wanderung dadurch flexibel gestalten und beispielsweise einen Teil der Strecke mit der Seilbahn zurücklegen.

Rund um das Hochzeigerhaus warten mit großen Trampolinen, einem Kletterparcours, Schaukeln und einem Startplatz für Modellflieger gleich mehrere Highlights für Kinder.

Wandern mit Kindern

Für das wandern mit Kindern informiert ihr euch am besten vorab wie die Wege beschaffen sind. Inzwischen gibt es eine Menge Wanderwege für die ihr nicht unbedingt spezielle Wanderschuhe benötigt, außerdem sind diese Wege auch auch oft mit einem Buggy oder Kinderwagen befahrbar.

Wenn ihr allerdings längere Touren plant und eure Kinder schon einen Großteil der Strecke selbst laufen können empfehlen sich auch Wanderschuhe für Kinder.

Spezielle Wanderschuhe geben dem Fuß mehr Stabilität als beispielsweise Turnschuhe, bieten damit mehr Trittsicherheit und vor allem Knickstabilität. Wollt ihr öfter mit kleineren Kindern wandern lohnt sich die Anschaffung einer Kraxe, die sich wie ein Rucksack rückenschonend tragen läßt. Wir hatten beim wandern mit Kindern immer eine Trage von Deuter dabei und fanden sie in der Handhabung sehr praktisch. Unten gibt es ein Fach für Snacks oder andere Kleinigkeiten und die Kraxe ist so gemütlich dass unsere Kinder beim wandern darin regelmäßig eingeschlafen sind.

Wanderwege direkt vor der Hütte

Unsere erste Wanderung führt uns direkt von der Hütte in Richtung Gipfel des Sechszeiger. Dabei gilt es ca. 600 Höhenmeter zu überwinden. Doch der Stolz in den Augen wenn ihr beim wandern mit Kindern das Gipfelkreuz erreicht habt entschädigt für alle Anstrengungen – und auch für kleine Motivationsdefizite auf dem Weg nach oben…

Die Wege sind alle sehr gut befestigt und führen vorbei an der Seilbahnstation Hochzeiger.

Auf der 2 Stündigen Strecke findet ihr auch immer wieder Bänke zum ausruhen und könnt den tollen Ausblick zu genießen.

Oben auf dem Gipfel wartet ein kleiner Bergsee und ein wunderschöner 360 Grad Rundblick auf das Pitztal.

Action am Berg

Wer ein besonderes Erlebnis sucht und beim wandern nicht genug Nervenkitzel bekommt, kann sich ein sogenanntes Zirbencart leihen und damit ins Tal düsen.

Die Zirbencarts sind Funsport-Downhillcarts, die aussehen wie Dreiräder mit großen Luftreifen. Auf einer Strecke von knapp 4 km geht es auf einer kurvenreichen Strecke vom Gipfel bergab bis zur Mittelstation.

Seilbahn

Natürlich könnt ihr auch bequem mit der Seilbahn oder dem Sessellift fahren. Damit kommt ihr gerade mit kleineren Kindern etwas entspannter in den Genuss des Bergpanoramas.

Highlight für Familien – der Zirbenpark

An der Mittelstation Hochzeiger gibt es eine Attraktion speziell für Kinder. Der Zirbenpark ist ein circa 1000 Meter langer Rundweg und vermittelt interessante Fakten rund um die Zirbe, eine seltene Kiefernart, die in den Alpen beheimatet ist. Unter den 17 Stationen sind Kugelbahnen, Balancierstationen, Klettertürme und Rutschen.

Außerdem findet ihr dort einen großen Spielplatz und im Sommer einen tollen Wasserspielplatz. 

Der Weg vom Hochzeigerhaus zur Mittelstation und dem Zirbenpark ist auch mit dem Kinderwagen gut begehbar.

Ausflugsziele mit Kindern in der näheren Umgebung

XP Abenteuerpark

Nur wenige Minuten entfernt in Jerzens findet ihr den XP Abenteuerpark.

Hier können mutige ihre Höhenangst im Hochseilgarten überwinden. Besonders ist hier dass es auch einen Parcours für Kinder und Kleinkinder gibt. Ab einer Größe von 0,90 m darf hier geklettert werden.

Größere (ab 1,30m) können sogar in 50m Höhe an einer Seilrutsche über eine Schlucht „fliegen“.

Alpine-Coaster Imst

Auf dem Rückweg vom Pitztal nach Deutschland haben wir hier einen tollen Stop eingelegt.

Der Alpine Coaster ist mit 3,5 km Streckenlänge die längste „Alpen-Achterbahn“ (Sommerrodelbahn) der Welt. Um uns diese rasante Abfahrt zu verdienen haben wir uns zu Fuß auf den Weg zum Start gemacht. Die Wanderung dauert etwa eine Stunde, führt zunächst durch ein idyllisches Waldstück, am Ende dann entlang der Skipiste. Dabei bieten sich immer wieder schöne Talblicke und man kreuzt immer wieder die Strecke des Alpine-Coasters womit die Vorfreude auf die Abfahrt noch mehr gesteigert wird.

Ötzi-Dorf und Stuibenfall

Etwa 1 Stunde Fahrtzeit entfernt befindet sich das Ötzi-Dorf und entführt euch in die Steinzeit. Macht euch ein Bild davon wie die Menschen damals gelebt haben. Nicht weit davon entfernt ist außerdem der Stuibenfall, Tirols größter Wasserfall, der von einer 80 Meter langen Hängebrücke aus zum Erlebnis wird.

Lasst euch gerne auch von unseren anderen Reisen mit Kindern inspirieren oder seht euch weitere besondere Übernachtungsmöglichkeiten mit Kindern an.

1 Kommentar zu „Wandern mit Kindern – Hüttenübernachtung auf dem Hochzeiger in Österreich“

  1. Das sieht nach einem ganz wunderbaren Abenteuer für die ganze Familie aus. Und die Bilder sind einfach toll. Da bekomme ich direkt Lust loszufahren. Da wir damit aber wohl noch etwas warten müssen, halte ich mir den Tipp für unseren hoffentlich nicht mehr allzu fernen nächsten Österreich-Trip im Hinterkopf. Danke dafür.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
A bag full of dreams, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
A bag full of dreams, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.