Kanada mit Kindern
Amerika,  Kanada,  Reisen

Kanada mit Kindern – Rundreise mit dem Mietwagen


  • Reisezeit: Juni
  • Dauer: 18 Tage
  • Gabelflug: Air Canada 2200€ (Preis für 2 Erwachsene, 2 Kinder)
  • Mietwagen: Expedia 500€ (Einwegmiete)
  • Unterkünfte: ø 110€ / Nacht
  • Kosten Gesamt inkl. Verpflegung, Benzin und Sightseing: ca. 6000€ 
  • Reiseroute: Toronto – Niagara Fälle – Algonquin Park – Ottawa – Sagenuay Fjord – Tadoussac – Québec – Montreal (die Route und die jeweiligen Fahrzeiten findet ihr als Grafik am Ende des Artikels)

Highlights – Kanada Ostküste


Bei der Planung unserer Reise nach Kanada mit Kindern standen wir vor der Frage: Wohnmobil oder Mietwagen und Hotels.

Wohnmobil oder Mietwagen – was eignet sich für eine Rundreise durch Kanada mit Kind

Da wir unsere Kindersitze mitnehmen wollten um unnötige Mietkosten zu sparen war schnell klar dass wir die Reise mit einem Mietwagen machen würden.

Viele Wohnmobile bieten auf den Rücksitzen lediglich Beckengurte. Dadurch wären unsere Kindersitze nicht nutzbar gewesen. Leider gibt es bei den Wohnmobilvermietern oft auch keine Möglichkeit Kindersitze zu leihen. Ein weiteres Problem ist, dass Kanadische Vermieter z.T. verbieten mit den Campern in Städte zu fahren!

Für unsere Kanada Rundreise mit der Familie hatten wir allerdings vor, einen Mix aus Natur- und Städtereise zu machen! Nach einer Kalkulation haben wir festgestellt, dass es preislich kaum einen Unterschied macht ob wir mit dem Wohnmobil oder mit einem Mietwagen fahren und in Hotels übernachten.

Flüge nach Kanada mit Kindern

  • Hinflug: Stuttgart – London – Toronto
  • Rückflug: Montréal – London – Stuttgart

Bei den Flügen haben wir uns dazu entschieden einen Zwischenstop in London zu machen – das liegt in Flugrichtung und teilt den langen Flug auf. So bekommt man nach ca. 1,5h bis 2h nochmal etwas Bewegung.

Der Flug nach Kanada ging am Abend weiter und wie gedacht konnten alle nach dem Abendessen schlafen und wir kamen erholt in Toronto an.

Beim Rückflug hatten wir wieder einen Nachtflug und sind am Morgen in London gelandet. Wie wir unsere Flüge buchen haben wir hier beschrieben.

Ankunft in Kanada

Unsere Reise beginnt mit 3 Tagen Toronto – um nach dem langen Flug etwas entspannen zu können haben wir ein Hotel mit Pool gebucht.

An den nächsten Tagen haben wir uns den CN Tower, das tolle Aquarium und Centre Island – eine vorgelagerte Insel mit Strand, Parkflächen und einem Vergnügungspark angeschaut.

Unser erstes Must-See liegt nur eine Autostunde entfernt – die Niagara Fälle – und wenn ihr die Möglichkeit habt solltet ihr euch ein Hotel mit Blick auf die Fälle nehmen! Wir haben Stunden damit verbracht das Spektakel von oben zu verfolgen, vor allem am Abend wenn die Wasserfälle in buntes Licht getaucht sind und ein Feuerwerk den Nachthimmel erhellt ist die Stimmung äußerst beeindruckend und bleibt lange im Gedächtnis. Wir konnten mit dem Oakes Hotel ein tolles Angebot mit traumhaftem Ausblick finden.  

Den nächsten Stop haben wir am Lake Huron in Collingwood gemacht. Bei Kanada denkt man wohl erstmal nicht an feine Sandstrände, aber genau das gibt es hier! Saubere Strände, flaches Wasser – perfekt für einen Badetag mit der Familie! 

Danach machten wir uns auf den Weg in den Algonquin Park um uns ein Kanu zu mieten und ein paar Stunden auf einem der vielen Seen zu verbringen.

Durch Zufall sind wir auf unserer Reise auf diesen besonderen Kletterpark gestoßen: https://arbraska.com/aventure/village-arbre-en-ciel/ – wir wollten schon lange mal an einer Zipline durch die Wälder „fliegen“ und hier haben wir etwas gefunden, wo es auch ein Angebot für kleinere Kinder gibt. 

Der Dome – die schönste Unterkunft für eueren Urlaub in Kanada mit Kind

Bereits ein halbes Jahr vor unserer Reise haben wir uns eine ganz besondere Unterkunft gebucht – ein Rundzelt mitten im Wald an einem Fjord gelegen! Große Fensterfront und Glasdach inklusive. Der sogenannte Dome liegt im Abenteurcamp Cap Jaseux, dieses bietet auch verschiedene Wander- und Klettertouren oder Kajakfahrten im Fjord. Der Dome ist einer unserer Lieblingsunterkünfte – weitere tolle Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr hier.

Bevor es für uns wieder Richtung Süden ging, konnten wir es uns nicht entgehen lassen eine Whale watching Tour von Tadoussac aus zu unternehmen.

Unsere Reiseroute durch Kanada mit Kindern

Als Abschluss unserer Rundreise durch Kanada warten noch Québec, mit seinem europäisch anmutenden Stadtbild, und Montréal auf uns.

Von Montréal aus haben wir uns noch zu einem Tagesausflug nach Vermont (USA) aufgemacht um die Ben & Jerry’s Eisfabrik zu besichtigen. Für uns und unsere Kinder war das, gerade durch den Grenzübertritt, ein tolles Erlebnis! In die USA per Auto einreisen geht übrigens ohne ESTA, man zahlt lediglich eine kleine Gebühr direkt an der Grenze.

Kanada mit Kindern - die Reiseroute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up